Fast schon Urlaub

Nochmal kurz ein Eintrag der tagebuchigen Art.

Ich krieche gerade dem Urlaub entgegen. Seit ich nur noch 4 Tage arbeite, bin ich ja wesentlich weniger kaputt und nicht mehr ganz so urlaubsreif. Dachte ich jedenfalls, aber entweder ist es doch schlimmer als ich dachte oder diese Woche hat einfach beschlossen, mich vorm Urlaub  nochmal richtig fertig zu machen. Ich habe mehr oder weniger durchgehend Migräne von der schlimmen Sorte, war gestern um 4.30 Uhr wach ohne wieder einschlafen zu können und fühle mich insgesamt absolut beschissen. Dazu kommen noch diverse Erledigungen, die vorm Urlaub halt noch gemacht werden müssen – und die Tatsache, dass ich Freitag schon wieder um 4.30 aufstehen werde, diesmal geplant, weil unser Flieger schon um 7 geht, macht es auch nicht besser.

Dann wird aber hoffentlich alles besser, denn sofern alles gut geht, bin ich ab Freitagmittag dann in Schottland. Da wollte ich schon lange nochmal hin, nachdem ich vor 17 Jahren mal mit der Schule da war. Nach dem ja doch eher stationären Urlaub gibts diesmal wieder 10 Tage Mietwagen und viele geplante Kilometer im Linksverkehr und dann noch anderthalb Tage Aberdeen. Gebucht haben wir bis auf Auto, Flug und Hotel in Aberdeen noch gar nix, es wird also maximal spontan – auch wenn mein Google Maps von Schottland aufgrund sehr vieler gebookmarkter „Will ich hin“-Orte aussieht wie ein Sterncluster.

Jo. Ansonsten gibt es recht große Neuigkeiten an der Jobfront, ich hab aber weder Zeit noch Lust, mich damit noch vor dem Urlaub blgoartikelaufbereitungsmäßig zu befassen. Demnächst dann mehr.

Falls ihr noch den Supermegainsidertipp für Schottland habt, schreibt ihn gerne in die Kommentare.

Ansonsten krieche ich mal weiter – noch 28 Stunden und 20 Minuten, dann ist Uuuuuurlaub!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter blabla

2 Antworten zu “Fast schon Urlaub

  1. Aberdeen fand ich persönlich etwas underwhelming im Vergleich zu Edinburgh – wenn du da einen Abstecher hin machen kannst, die Stadt ist fantastisch.

    Überhaupt habe ich Schottland als das Lang mit den perfekten BH-Shops in Erinnerung. Nirgendwo was das Fitting so exakt und die Auswahl so groß für quasi jede Größe. Wenn du irgendwo einen Shop von Bravissimo siehst: Rein! (Die haben sogar ihre tshirts, hemden und blusen in drei verschiedenen Oberweiten Anpassungen…)

    Dorf/Stadtmäßig fand ich Inverness ja mit ab allerschönsten. Urquhart Castle an Loch Ness war ein Traum.
    Und das Culloden Schlachtfeld mit angeschlossenem kleinen Museum war sehr emotional.

  2. Wie lustig, BHs brauch ich tatsächlich! Danke für den Tipp, da werd ich mal sehen, ob es so nen Laden unterwegs gibt. Edinburgh ist natürlich wunderschön, aber eigentlich einen eigenen Trip wert. Deswegen lass ich das wohl aus und fahr da nochmal gesondert hin. Inverness sollte allerdings auf der grob angepeilten Route liegen. Das Museum werd ich mir nachher auch gleich mal abspeichern.
    Danke für die vielen Tipps!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s