#12von12 im Juli 2016

Gestern war wieder #12von12-Tag. Also: 12 Fotos am 12. des Monats machen und bloggen oder/und twittern. Die restlichen #12von12 gibt es wieder im Blog Draußen nur Kännchen.

Ich finde es ja immer schwierig, Fotos von nem ganz normalen alltäglichen Arbeitstag zu machen, obwohl genau das ja der Sinn der Sache ist. Aber an Wochenenden oder freien Tagen oder im Urlaub weiß ich irgendwie viel eher, was ich fotografieren soll.

Fun Fact: Ich habe mich übrigens verzählt und zweimal Nummer 7 vergeben. Daher folgen nun vollkommen rebellisch meine 13 von 12 😉 :

2016-07-12 08.31.21Morgens im Büro – erstmal nen Kaffee. Meine Lieblingstasse mit einem Motiv von tanzenden Elefanten, das mich emotional irgendwie angesprochen hat, ging leider neulich kaputt. Deswegen dann diese hier. Hauptsache Tiere druff *g*.

2016-07-12 09.30.23Mein Diktatkopfhörer. Eigentlich wollte ich das Fußpedal fotografieren, weil das noch mehr Leute lustig finden, dass es sowas überhaupt gibt. Aber unter dem Schreibtisch war es zu dunkel. (Und boah, is die Wand dreckig. Das sieht man sonst gar nicht so.)

2016-07-12 10.26.05Diese Blume haben wir mal 2008 von einer Mandantin geschenkt bekommen, seitdem haben wir schon 2 Ableger davon abgetrennt und sie 3 x umgetopft. Gerade blüht sie mal wieder, hurra.

2016-07-12 11.36.40Im Innenhof. Bald hat der Baum glaub ich jedes Eckchen zugewuchert und es herrscht dort ewiger Schatten. Wenn das der Fall ist, vermiete ich den Hof einfach an einen freundlichen Nekromanten.

2016-07-12 13.23.44Mittagspause – es gibt Kaffee und Wasser mit Saft, wie jeden Mittag.

2016-07-12 13.24.10Und dazu Salat, wie auch fast jeden Mittag. Diesmal mit Thunfisch und Mais. Fotogen ist anders, aber … nun ja.

2016-07-12 15.26.55Bild Nummer 7.1 – Stempel. Für … na, steht ja da.

2016-07-12 16.37.33Bild Nummer 7.2 – Feierabend! Im Bild: Mein Schlüsselbund mit wunderbarem Anhänger und die geschafften Diktate des Tages.

2016-07-12 17.52.00Zu Hause. Telefoniert und dabei das Katz fotografiert, denn kein 12von12 ohne Katzenbild – auch wenn sie nicht sehr begeistert schaut.

2016-07-12 19.10.02Irgendwann dann: Hunger. Also schnell was zusammengebrätet. Hier im Bild: Süßkartoffeln und Bratpaprika. Ich wusste gar nicht, dass es letztere einfach so im Supermarkt gibt, bis ich sie neulich bei einer Freundin zum Grillen gegessen habe. Ich esse ja eigentlich gar keine Paprika, aber die Dinger sind lecker. Und superschnell gemacht. Pfanne heiß, Öl rein, Bratpaprika rein, braten, bis alle Schoten weich und möglichst etwas angeschmurgelt sind, grobes Salz drüber, fertig.

2016-07-12 19.48.13Das fertige Ergebnis – Süßkartoffelpürree mit Feta (und Cabanossi, weil die wegmussten) und Bratpaprika.

2016-07-12 20.42.38Dann Sofa und Seriengucken mit dem Mitbewohner und dem Katz. Na, wer erkennt alle 4 Serien/Filme bzw. deren Merchandise im Bild?

2016-07-12 22.49.21Dämlicherweise habe ich ja ewig drüber nachgedacht, was ich noch als Bild 12 fotografieren soll. Hätte ich ja nicht müssen, ich hatte ja schon 12 gemacht … aber egal. Schließlich hab ich dann einfach das fotografiert, was ich sehe, wenn ich am Schreibtisch sitzend nach rechts schaue: Kommode, Regal, Fenster. Aber da die Kommode und das Regal auch meine liebsten Möbelstücke in meinem Zimmer sind, ist das schon okay so. Nur etwas weniger vollgemüllt könnte es alles sein.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter blabla

4 Antworten zu “#12von12 im Juli 2016

  1. Also die Telefonzelle erkenne ich… Dr. WHO. Aber ansonsten bin ich da offenbar recht unnerdig… Mist!

  2. Siehste, 3 von 4 – das ist ja wohl nerdig genug 😉
    Die Serie ist Person of Interest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s