Urlaub vorbei.

Leider. Und so richtig urlaubsmäßig wars dann jetzt auch nicht, weil ich so ungefähr am Montag abend eine gar wundervolle Erkältung bekam, von der ich jetzt noch was habe. Dienstag bis Donnerstag konnte ich kaum sprechen, seit Freitag ist das besser, dafür läuft meine Nase quasi nonstop und meine Ohren sind dicht. Yeah. Dieser Herbst ist, was krank sein angeht, echt zum Kotzen. Aber naja. Die Arbeit hat mich wieder und die Erkältung wird sich schon verziehen. Unsere Azubine ist die dritte Woche krank und meine Kollegin und ich sind ziemlich im Stress.

Ein paar nette Dinge hab ich trotzdem gemacht im Urlaub. Die Massage, die ich mir gegönnt habe, war sehr schön (und es ist wahrlich erstaunlich, was für eine Kraft die sehr kleine und sehr zierliche Masseurin entwickelte, als sie mir im Rücken hing 😉 ), Kino war auch gut (ich mochte den neuen Bond) und ich hab mich gefreut, mich mal wieder mit einigen Freunden zu treffen, die ich viel zu selten sehe.

Ansonsten rast die Zeit wie doof dahin. In fünf Wochen ist Weihnachten schon vorbei. Und in drei Wochen war schon das Konzert. Hab ich davon eigentlich schon erzählt? Ich glaube nicht. Also: Ich werde am 09.12.2012 zum ersten Mal auf ner Bühne singen. Yeah *panik* Meine Gesangslehrerin organisiert jedes Jahr mit den Schülern, die mitmachen wollen, ein kleines Konzert. Halt schon mit Bühne, Gesangsanlage und Gedöhns, aber nur mit Freunden, Familie und sonstigen „geladenen Gästen“, damit sich keiner vor ne Halle von Fremden stellen muss. Ich hab schon ein bisschen Angst, weil das Ganze vermutlich ein sehr stressiger Tag wird. Wir machen nämlich mit einigen Helfern auch die ganze Organisation drumrum – also Essen mitbringen, Getränke kaufen, Saal dekorieren, Ausschank, Filmen, Fotografieren, etc. Daher sind wir dann von morgens um 10 bis vermutlich spät in die Nacht da am schuften und zwischendurch treten wir halt auf *g* Da ich ja immer sehr arge Probleme mit so langen körperlichen Tätigkeiten und viel Stehen und Rumlaufen hab, hab ich da schon dezent Panik, dass ich, wenn das Konzert losgeht, mit Migräne und Rückenschmerzen in der Ecke liege. Aber mal sehen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es wird.

Ich muss auch dringend mal wieder was Sinnvolles schreiben. Aber Zeit ist leider grad Mangelware. Vor allem, da ich sehr viele Dinge auf „wenn ich Urlaub hab“ verschoben habe und dann nicht dazu kam, weil ich krank war. Trotzdem hoffentlich bald wieder mehr 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter blabla, Graaaah!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s