Neuigkeiten von den Neuigkeiten

So, nun also doch mal wieder schnell das Neuste aus meinem wahnsinnig spannenden Leben 😉

An der Arbeitsfront isses grade relativ stressig. Nachdem unsere alte Azubine letzte Woche  ihre Prüfung bestanden hat (zum Glück 😉  ) sind meine Kollegin und ich jetzt relativ im Stress. Unsere neue Azubine kommt zwar 3 Vormittage die Woche, aber das ist natürlich wesentlich weniger als eine Vollzeitkraft. Und noch ist sie ja auch in der Einarbeitungsphase. Bisher stellt sie sich aber schon ganz gut an. Und ich hab endlich mal ne neue Kollegin, die kein Twilight-Fan ist *yeah* (okay, das ist jetzt ein total unwichtiges Kriterium, aber nachdem bei der letzten neuen Kollegin gleich am ersten Tag Azubine und neue Kollegin ihre gemeinsame Begeisterung für diesen Scheiß feststellten und darüber stundenlang laberten, isses doch mal ganz schön… 😉 )Also, wird schon. Irgendwie die Zeit bis August überstehen und dann kann ich auch mal wieder an Urlaub denken…

DSA-mäßig ist unser verfrühtes Sommerloch zum Glück fast vorbei. Wir haben von Anfang Mai bis jetzt gar keine unserer regulären Gruppen spielen können, da sich Abwesenheit von Mitspielern und  Staatsexamen vom Mitbewohner/SL quasi die Hand reichten. Jetzt am Samstag spielen wir endlich wieder in der fast vollständigen Besetzung und hoffentlich schaffen wir es dann im Juli wirklich mal mit der Königsmacherkampagne loszulegen. Immerhin konnte ich 2 Samstage in meiner anderen Runde spielen und dann war ja auch noch NordCon. Dazu komm ich gleich, vorher muss ich noch was anderes erzählen.

Als ich nämlich von der FedCon nach Hause kam, fand ich eine Email in meinem Postfach (ja, nicht nur eine, aber die war jetzt halt wichtig :p) – Nandurion (DSA-Seite mit News, Rezensionen, Spielhilfen und so) fragte an, ob ich nicht bei denen mitmachen will. Hm – will man als DSA-Spielerin, die sich eh ständig in einem DSA-Forum rumtreibt und die Seite sowieso seit Beginn verfolgt hat, bei sowas mitmachen? Antwort: Natürlich! Und so bin ich jetzt auch Nanduriatin und schreibe unter dem Pseudonym Curima dort mit. Was deshalb lustig ist, weil meine DSA-Heldin Curima, deren Namen ich hier bei WP verwende, auch Mitglied in der aventurischen Nachrichtenagentur Nanduria ist. Jaha.

Jedenfalls sind die Nanduriaten, wie ich so feststellen konnte, ein recht lustiger und verrückter Haufen (Antwort auf meine Frage, wieso sie ausgerechnet mich angeschrieben haben: „Du scheinst verrückt genug zu sein, bei uns mitzumachen.“ 😉 ) und bisher hab ich auch schon einige Artikel verfasst. Und auch schon einiges gelernt. Zum Beispiel, dass es sehr schlecht ist, den Vorschau-Button mit dem Veröffentlichen-Button zu verwechseln…
Leider ist das, was ich eigentlich so machen soll, nämlich bei den News mitarbeiten, eher schwierig, weil ich tagsüber halt nicht wirklich die ganze Zeit Neuigkeiten verfolgen und Artikel dazu schreiben kann und bis ich mal zu Hause bin, war meistens ein anderer schneller. Aber immerhin ein bisschen was konnte ich schon schreiben. Und ich darf demnächst was rezensieren 🙂 Was genau, wird natürlich noch nicht verraten.

Die NordCon war also diesmal etwas anders, weil ich sozusagen im Auftrag der Eule..äh..des Einhorns unterwegs war.  Am Freitagabend habe ich mich in eine Spielrunde des Fanprojekts Rakshazar  eingetragen, um darüber dann einen Artikel schreiben zu können. Das Ergebnis ist dorten zu finden. Das Spiel dauerte leider bis kurz nach vier Uhr morgens, so dass ich dann erst kurz vor 5 (und somit nach fast 22 Stunden ohne Schlaf) in mein Bett fallen konnte. Ja, andere Leute machen die ganze Con von Freitag bis Sonntag durch, aber ich bin halt ein Weichei und brauche meinen Schlaf :p
Als ich dann um 12 wieder aufwachte, versuchte ich mich zwar an Kaffee und Frühstücksbrötchen, benutzte beides aber eigentlich nur, um damit eine Migränetablette runterzuspülen und verschwand erstmal wieder ins Bett. Um 17 Uhr war dann ein Workshop, bei dem ich mitschreiben wollte, so dass ich ich dann nochmal hingequält hab. Danach noch 3 Bücher mitgenommen, die ich verschicken soll, kurz mit einer Freundin geplauscht und zurück nach Haus aufs Sofa.  Am Sonntag dann wieder früh hin, denn ich wollte es doch wenigstens mal versuchen, in eine der offiziellen DSA-Runden zu kommen (irgendwas anderes Tolles war an dem Tag eh nur spärlich zu finden). Und tatsächlich – ich würfelte zwar scheiße, aber aufgrund der Vielzahl der Runden kam ich trotzdem rein. Und fand sogar noch einen Platz in dem DPA (duoparalleles Abenteuer, also 2 Gruppen spielen miteinander…oder gegeneinander 😉 ) in Gareth. Nun ist ja Gareth eine meiner Lieblingsstädte und Stadtabenteuer sind sowieso toll, insofern freute ich mich sehr, dass ich da mitmachen konnte. Und tatsächlich war es ein großartiges, episches, tolles und gut geleitetes Abenteuer, das mir sehr viel Spaß gemacht hat. Irgendwann abends war ich dann wieder daheim und doch ganz zufrieden mit der Con. Dieses Jahr hab ich es auch endlich geschafft, mich mal mit den anwesenden Leuten vom DSA4-Forum zu treffen, was auch sehr nett war.

Und sonst so? Ich verfolge relativ begeistert die EM (alle 2 Jahre kann ich mich tatsächlich mal 4 Wochen lang für Fußball begeistern). Bin zwar grottenschlecht in all meinen drei Tippspielen, aber egal. Im Moment ist es eh sehr nett, abends einfach aufm Sofa zu hängen und Fußball zu schauen.  Allzuviel anderen Kram krieg ich auch nicht auf Reihe grade. Zu müde und zu gestresst.

Nebenher les ich auch noch das Buch für den nächsten Hangout, der nächsten Mittwoch stattfinden wird. Bisher bin ich aber erst auf Seite 25 und kann noch nicht viel dazu sagen.

So – das sollte als Update wohl reichen 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter blabla, DSA, Rollenspiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s