Gute Vorsätze…

…sind doch irgendwie für’n Arsch.

Jedenfalls bin ich nicht in der Lage, mich dran zu halten und so gabs auch schon wieder seit über 2 Wochen keinen neuen Blogeintrag. Dabei hätte ich sogar mehrere Sachen, über die ich schreiben könnte und wollte. Aber im Moment ist echt viel zu tun und so komische Dinge wie das Real Life (so mit echten Menschen und Bäumen und so) kommt mir ständig dazwischen. Mal abgesehen von Skyrim (mit hübscheren, aber unechten Bäumen), wobei ich mich ja schon echt zusammenreiße und nur etwa alle 2 Tage richtig lange spiele.

Ja. Ansonsten isses hier (wie im Rest von Deutschland) schweinekalt und auch wenns ja von drinnen ganz hübsch ist, wie die Sonne auf dem Schnee glitzert, bin ich vom morgendliche Beinahetod an der Bushaltestelle, wenn der Bus mal wieder erst nach 5 Minuten kommt, dem Autokratzen und dem ganzen anderen Mist eher genervt.

Es kam sogar so weit, dass ich mir am Mittwoch noch Schuhe kaufen musste. Schuhe! Ich! Wer mich jetzt nicht kennt, denkt sich „na und?“, wer mich kennt, weiß, dass es wahrlich beängstigende Umstände gewesen sein müssen, die mich in ein Schuhgeschäft getrieben haben. Ich hasses nämlich Schuhe kaufen mit der Kraft von tausend glühenden Sonnen. Jawohl. Aber bei – 10 Grad und Eis auf den Gehwegen machen halt Turnschuhe ohne Profil auch nicht wirklich Spaß. Daher schleppte ich mich am Mittwoch nach der Arbeit also in den Görtz und fand dann tatsächlich nach ca. 30 Minuten Quälerei ein Paar Stiefel. Also wenn man das Stiefel nennen kann. Eigentlich sind die Dinger eher sowas wie Filzpantoffeln mit Schaft. Also sehr weit, dick gefüttert, ohne Reißverschluss. Yay – genau das richtige für meine breiten und unterschiedlich großen Füße 🙂 Okay, ich seh damit halt schon so ein bisschen aus wie Neil Armstrong bei der Mondlandung, aber hey…sie sind warm.

Das größere Problem, nämlich Schuhe für die Hochzeit meiner Schwester zu finden, hab ich allerdings noch nicht gelöst. Mal sehen, wann ich mich das nächste Mal aufraffen kann.

So. Und jetzt muss ich mal dringend was frühstücken, ehe es gleich wieder loszum DSA geht.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter blabla

2 Antworten zu “Gute Vorsätze…

  1. Hab meinen Vorsatz, mich bis auf weiteres nicht mehr zu rasieren, bisher durchgehalten. ^^ Praktisch, wenn man Vorsätze mit Bequemlichkeit (oder Faulheit) verbinden kann. Aber sind es dann noch Vorsätze dem Sinn nach?

  2. terrorsax

    Tja, ich versuch nicht mal mehr mir gute Vorsätze zu überlegen, da ich sie sowieso niemals einhalte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s