Stress!

Tja, eigentlich versuche ich schon die ganze Woche, mal zum bloggen zu kommen. Es gäbe sogar einiges zu berichten – neben der nächste TV-Show-Frage, die ich diesmal mal wirklich beantworten kann, gäbe es noch was über die momentane Regeldiskussion in meiner einen DSA-Runde zu berichten…hachja.

Aber das es Freitag abend und schon spät ist…müssen solchen langen Einträge noch etwas warten.

Die Woche war ziemlich schrecklich – erste Woche nach dem Urlaub, großer Arbeitsrückstand und dann noch die Azubine die ganze Woche krank. Furchtbar. Man glaubts ja kaum, aber wenn man neben der normalen Arbeit noch das ganze Azubi-Zeuchs erledigen muss, kommt man echt zu nix. Heute hab ich dann auch noch mit Schrecken gehört, dass sich für die nächste Azubi-Stelle noch kein einziger Bewerber gemeldet hat. Hilfe! Wenn wir nächsten Sommer dann ganz ohne Azubi dastehen, wär das echt übel. Der Stellenmarkt ist wohl im Moment tatsächlich so, dass es mehr Ausbildungsplätze als Kanditdaten dafür gibt. Ist ja schön für den Arbeitsmarkt..aber schlecht für uns. Naja, mal sehn, was das noch wird.

Nachdem ich heute dann endlich Wochenende hatte, hab ich dann schön am Hauptbahnhof nochmal umdrehen dürfen, weil ich dumme Nuss meinen Schlüssel im Büro vergessen habe. Yeah. Aber naja, ich war dann trotzdem recht früh daheim und hab den Abend dann vorm Fernseher verbracht.

Es gibt ja mal wieder ne neue Castingshow. Wohooo! Ich weiß ja nicht, woran es liegt, aber ich steh irgendwie auf Castingshows. Also hab ich gestern und heute „The voice of Germany“ geschaut. Bisher isses auch gar nicht so schlecht. Die Leute konnten  alle singen, die Jury-Menschen waren nett und nicht so Dieter-Bohlen-mäßig, und das Konzept find ich auch gar nicht schlecht (wobei das ebensogut ja komplett gelogen sein kann. Aber naja.).

Apropos Singen: Am Mittwoch hatte ich ne Doppelstunde Gesangsunterricht und wir haben einige neue Lieder mit aufgenommen. Yay, ich darf endlich „On my own“ singen (und wenn ichs noch 2 Jahre übe, klingts vielleicht auch mal gut…). Ansonsten noch „Colorblind“ von den Counting Crows und „Against all odds“ von Phil Collins. Und wieder mal stell ich fest, dass ich eigentlich alle Lieder, die ich gern singen mag, schon seit Jahren auswendig kenne. Irgendwelche neueren Sachen sind selten mein Fall.
Jedenfalls meinte meine Lehrerin, ich sei ein „Überraschungsbonbon“ :p Was auch immer sie damit genau meint…

Ansonssten war die Woche nicht aufregend. Montag und Dienstag war ich früh im Bett, Mittwoch und Donnerstag dagegen viel zu spät. Beide Male, weil ich mich mit dem Herrn Mitbewohner total verquatscht hab. Ich bin halt ein altes Waschweib…aber er auch 😉

So, und jetzt geh ich schlafen. Das nächste Mal gibts wieder was mit mehr Inhalt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter blabla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s